Museumsinsel Übersicht Freiflächen
Kolonnadenhof Pergamonmuseum Spreeseite Neuer Hof Ehrenhof Pergamonmuseum Neugierden und Lichträume

Neuer Hof

Neuer Hof (Visualisierung)
© SPK / ART+COM, 2015
Im Bau

Moderne Kolonnaden

Mit dem Neubau des Eingangsgebäudes, der James-Simon-Galerie, entstehen zwei neue Freiflächen: eine über die große Freitreppe zugängliche Hochterrasse an der Kupfergrabenseite und der Neue Hof. Zwischen James-Simon-Galerie und Neuem Museum gelegen wird der Neue Hof Ankunfts- und Orientierungsort für die Besucher der Museumsinsel sein. Der lang gestreckte Freiraum ist gefasst von einem Kolonnadengang. Dabei setzt David Chipperfield Architects die historischen Stüler'schen Kolonnaden in moderner Formensprache fort. Der Platz bietet einen ebenerdigen Zugang zur James Simon-Galerie und zum Neuen Museum. Außerdem kann man von ihm aus zum Ehrenhof oder zum Kolonnadenhof spazieren.

© SPK / ART+COM, 2015

Ort zum Flanieren und Verweilen

Betritt man den Neuen Hof aus Richtung der Bodestraße, eröffnet sich eine lang gestreckte Fläche. Von dort sind die James-Simon-Galerie und das Neue Museum zugänglich. Außerdem kann über die Kolonnadenpassage im Norden die gesamte Museumsinsel erschlossen werden: Man erreicht die Durchgänge zu Kupfergraben oder Ehrenhof, den Kolonnadenhof und den Platz hinter dem Pergamonmuseum. Der Neue Hof ist gleichzeitig aber auch ein Ort zum Verweilen: Auf Bänken unter den Kolonnaden können Besucherinnen und Besucher sich im Schatten ausruhen. Der Wassertisch am nördlichen Ende des Hofs bietet Platz für ein entspanntes Sonnenbad.

Terrasse der James-Simon-Galerie, Blick in Richtung des Humboldt-Forums (Visualisierung)
© SPK / ART+COM, 2015

Terrasse am Kupfergraben

Die Hochterrasse auf der Westseite der James-Simon-Galerie wird zu jeder Tages- und Nachtzeit für Besucherinnen und Besucher geöffnet sein. Erreicht werden kann sie über die große Freitreppe des Gebäudes. Ein Durchgang vom Neuen Hof zum Kupfergraben führt zu einer weiteren Treppe auf die Terrasse. Von der Hochterrasse aus werden die Besucher einen weiten Blick Richtung Süden bis zum Humboldt-Forum haben.

Neuer Hof, von oben betrachtet (Visualisierung)
© SPK / ART+COM, 2015

Freifläche am Eingang zur Museumsinsel

Wie sich der Neue Hof in das Museumsensemble einfügen wird, zeigt der Blick von oben besonders deutlich. Um von der Bodestraße aus in den Hof zu gelangen, werden Besucher zukünftig die Kolonnaden der James-Simon-Galerie durchqueren. Diese sind baulich mit dem Stüler’schen Kolonnadengang am Neuen Museum verbunden. Auf der Nordseite des Hofes markieren die neuen Kolonnaden den Übergang in den Freiraum zwischen Pergamonmuseum und Neuem Museum.