Die Frei-Flächen

Verbindungen der Freiflächen auf der Museumsinsel
© SPK / ART+COM, 2015

Im Master-Plan Museums-Insel steht:
Die Frei-Flächen auf der Museums-Insel
sollen neu gemacht werden.
Die Frei-Flächen sind die Wege und Höfe zwischen den Gebäuden.

Alle Frei-Flächen auf der Museums-Insel
wird man außerhalb der Öffnungs-Zeiten betreten können.
Die Wege und Höfe sollen gut zur ganzen Museums-Insel passen.

Der Kolonnaden-Hof

Kolonnadenhof
© SPK / ART+COM, 2015

Vor der Alten National-Galerie gibt es einen Garten.
Der Garten heißt Kolonnaden-Hof.
Der Hof grenzt auch an das Neue Museum
und an das Pergamon-Museum.
Auf dem Kolonnaden-Hof gibt es:

  • Einen Brunnen
  • Pflanzen und Bäume
  • Den Kolonnaden-Gang
  • Grün-Flächen

Der Kolonnaden-Hof ist schon saniert worden.
Er wurde 2010 wieder eröffnet.

Der Platz hinter dem Pergamon-Museum

Platz hinter dem Pergamonmuseum auf der Spreeseite
© SPK / ART+COM, 2015

Hinter dem Pergamon-Museum soll ein neuer Platz entstehen.
Er wird direkt an der Spree sein.
Man wird ihn auch vom Kolonnaden-Hof aus erreichen können.
Auf dem Platz sollen die Besucher Ruhe-Pausen machen können.
Zum Beispiel:

  • In einem Sommer-Café.
  • Oder auf Sitz-Gelegenheiten.

Der Neue Hof

Neuer Hof
© SPK / ART+COM, 2015

Der Neue Hof entsteht zwischen der James-Simon-Galerie
und dem Neuen Museum.
Auch hier wird es einen Kolonnaden-Gang geben.
Die Kolonnaden werden modern aussehen.
Auf dem neuen Hof wird es Bänke geben.
Dort können sich die Besucher ausruhen.
Auf dem Neuen Hof befindet sich außerdem ein Brunnen.

Der Ehrenhof vom Pergamon-Museum

Ehrenhof des Pergamonmuseums
© SPK / ART+COM, 2015

Der Ehren-Hof wird vom Pergamon-Museum umschlossen.
Er ist ein Innen-Hof mit mehreren Zugängen zum Gebäude.

Über die Brücke vom Kupfer-Graben
wird man zum Ehren-Hof gelangen können.
Dabei wird man unter dem neuen Gebäude-Teil
vom Pergamon-Museum hindurch gehen.
Wenn man den Ehren-Hof dann betritt,
wird man den neu gebauten Eingang
vom Pergamon-Museum sehen können.
So ist es im Moment:
Wenn ein Besucher wieder aus dem Pergamon-Museum kommt
und in ein anderes Museum gehen möchte,
muss er die Museums-Insel erst verlassen.
Das soll sich ändern:
In Zukunft soll es noch 2 Durch-Gänge vom Ehren-Hof geben:

  • Zur Eisen-Bahn-Brücke zwischen Pergamon-Museum und Bode-Museum
  • In Richtung von Neuem-Hof und Kolonnaden-Hof

Dadurch wird der Besucher gleich vom Pergamon-Museum aus
die anderen Bereiche der Museums-Insel betreten können.

Diese Ausblicke können Sie genießen

Kleine Neugierden
© SPK / ART+COM, 2015

Zwischen den Häusern des Bode-Museums und des
Pergamon-Museums gibt es eine Eisenbahn-Brücke.
Sie wurde 1882 eröffnet.
Dicht an dieser Brücke gibt es die 2 Kleinen Neugierden.
So heißen die beiden Balkone,
die neben der Eisenbahn-Brücke über den Kupfer-Graben reichen.
Von diesen Balkonen aus haben die Besucher
einen besonderen und einmaligen Blick über die Stadt.
Man kann die 2 Kleinen Neugierden vom Platz hinter dem Pergamon-Museum aus erreichen.

Unter der Eisenbahn-Brücke gibt es 3 Räume.
Die Räume werden im Dunkeln hell beleuchtet.
Über diese Räume kann jeder Besucher auch die 2 Kleinen Neugierden erreichen.